Autragszettel

Messaufträge

Autragszettel
Foto: Dr. Nico Ueberschaar

Messaufträge

Bitte verwenden Sie ausschließlich die Vorlage für Messaufträge (MS-Auftragsformular [pdf 279KB], bitte doppelseitig ausdrucken) und achten Sie darauf, dass die Probenbezeichnung mit Ihren Initialen beginnt. Die Vorlage ist auch bequem mit dem Adobe Acrobat Reader oder jedem anderen geeigneten PDF-Programm ausfüllbar. Besonders aufwendig zu präparierende Proben, ungewöhnliche Fragestellungen oder eine große Anzahl von Proben müssen vorab mit dem Personal der MS-Plattform abgesprochen werden. Mit der Abgabe eines Messauftrages erkennen Sie unsere Nutzerordnung [pdf 1MB] an. Bitte lesen Sie diese daher vorher sorgfältig. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzerordnung

Von den Institutsdirektoren, dem Kanzler und dem Leiter der MS-Plattform verabschiedete  Nutzerordnung [pdf 1MB].

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Probengefäße müssen leserlich und sicher mit einem Etikett/Label versehen werden, auf dem Name und Probenbezeichnung vermerkt sind.
  • Das Formular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben werden.
  • Formulare und Probengefäße müssen außen frei von gefährdenden Stoffen sein.
  • Biologische Proben dürfen nur nach vorheriger protokollierter Inaktivierung gemessen werden.
  • Radioaktive Proben können nicht gemessen werden.

Kosten

  • Angehörige des IAAC und des IOMC können Proben kostenlos messen.
  • Sonstige Angehörige der FSU und des UKJ müssen die Kosten tragen, die durch Verbrauchsmaterialien entstehen (Siehe: Preise Unterpunkt A).
  • Externe Partner müssen Kosten zu den Bedingungen einer Vollkostenrechnung tragen (Siehe: Preise Unterpunkt B).
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang