Quadrupol

Information

Quadrupol
Foto: Dr. Nico Ueberschaar

Die Dienstleistungen der MS-Plattform dienen der Anwendung massenspektrometrischer Methoden auf wissenschaftliche Fragestellungen aus den Bereichen Chemie, Biochemie/Pharmazie, Materialwissenschaften und angrenzender Forschungsgebiete sowie der Methodenentwicklung. Zur Zeit stehen 20 Spektrometer verteilt auf vier Standorte für den Messbetrieb zur Verfügung. MS-Messungen werden vorrangig im Service-Betrieb durch das MS-Personal durchgeführt. Dazu werden die Proben zusammen mit einem Messauftragsformular in der MS-Abteilung abgegeben bzw. an der ausgewiesenen Sammelstelle hinterlegt. Natürlich können an der MS-Plattform auch Proben externer Forschungseinrichtungen oder industrieller Nutzer vermessen werden (MS-Auftragsmessungen). Für Fragen zur Preisgestaltung sowie für die Auswahl geeigneter Experimente stehen Ihnen die Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter dem jeweiligen Menüpunkt.

Plattformkonzept
Plattformkonzept
Foto: Dr. Nico Ueberschaar

Die Institute für Organische und Makromolekulare Chemie (IOMC) sowie das Institut für Anorganische und Analytische Chemie (IAAC) haben ein Plattform-Konzept erarbeitet. Kern dieses Konzeptes sind gemeinschaftlich finanzierte Stellen für die Leiter der Abteilungen und eine gepoolte Nutzung der Großgeräte. Dadurch wird die Kontinuität bei der Betreuung gewährleistet und die hohe Fluktuation bei Doktoranden und Postdocs kompensiert. Weiterhin kann auf Wissen und Kompetenz bei komplexen Fragestellungen, aber auch bei Reparaturen auf die Hilfe der Plattform zurückgegriffen werden und Messungen beispielsweise an andere Geräte der Plattform ausgelagert werden. In Summe ergibt sich für alle Beteiligten durch den Betrieb einer Plattform ein Gewinn, was den Nachhaltigkeitsgedanken der Großgerätenutzung durch dieses Konzept unterstreicht.