Dr. Nico Ueberschaar (Porträt2)

Dr. Nico Ueberschaar

Dr. Nico Ueberschaar (Porträt2)
Foto: Bild: Annegret Günther, FSU Jena

Nico Ueberschaar wurde 1984 in Jena, Deutschland geboren. Nach dem Abitur am Carl-Zeiss-Gymnasium in Jena 2003 mit Spezialisierung für Chemie absolvierte er den Zivildienst am Universitätsklinikum in Jena im Bereich Hämatologie. Er studierte ab 2004 in Jena an der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Chemie wobei er, durch die Studienstiftung des deutschen Volkes unterstützt wurde und schloss sein Studium 2009 mit seiner Diplomarbeit "Semisynthese von Chartreusin‐Derivaten" am Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e. V. Hans-Knöll-Institut (HKI) in der Arbeitsgruppe von Prof. Christian Hertweck ab. Seine Promotion setzte er auf diesem Themengebiet an gleicher Stelle fort und legte seinen Fokus neben chemischer Synthese zunehmend auf analytische Aspekte. Seine Doktorarbeit "Mutasynthese und Charakterisierung von Antitumoralen Wirkstoffen aus Streptomyceten" schloss er 2015 mit "summa cum laude" ab. Anschließend absolvierte er einen Post Doc Aufenthalt bei Prof. Georg Pohnert in Jena wobei er, im Sonderforschungsbereich 1076 "AquaDiva" mit Methoden der Metabolomforschung organische Signale der kritischen Zone untersuchte.

Seit 2017 ist Nico Ueberschaar Leiter der Massenspektrometrie Plattform der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät der FSU.

Nico Ueberschaar ist Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh), der Fachgruppe Analytische Chemie innerhalb der GDCh, sowie der Deutschen Gesellschaft für Massenspektrometrie (DGMS).

Logo Google Scholar
Nico Ueberschaar bei Google Scholar
Logo Research Gate
Nico Ueberschaar bei Research Gate
Logo LinkedIn
Nico Ueberschaar bei LinkedIn
Logo XING
Nico Ueberschaar bei XING
Logo ORCID
Nico Ueberschaar bei ORCID
Logo Twitter
Massenspektrometrieplattform bei Twitter
logo you tube
Massenspektrometrieplattform bei You Tube
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang