Sie befinden sich hier:

MS-Plattform  > Nutzerordnung und Messaufträge  

Nutzerordnung und Messaufträge

Bitte verwenden Sie ab sofort nur noch die neue Vorlage für Messaufträge (MS-Auftragsformular, bitte doppelseitig ausdrucken) und achten Sie darauf, dass die Probenbezeichnung mit Ihren Initialen beginnt. Die Vorlage ist nun auch bequem mit dem Adobe Acrobat Reader oder jedem anderen geeigneten PDF-Programm ausfüllbar. Besonders aufwendig zu präparierende Proben oder ungewöhnliche Fragestellungen müssen vorab mit dem Personal der MS-Plattform eingeplant und abgesprochen werden. Mit der Abgabe eines Messauftrages oder der Nutzung der Selbstmessgeräte erkennen Sie unsere Nutzerordnung an. Bitte lesen Sie diese daher vorher sorgfältig. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


 

 

Die wichtigsten Dinge in Kürze:

  • Die Probengefäße müssen leserlich und sicher mit einem Etikett/Label versehen werden auf dem Name und Probenbezeichnung vermerkt sind.
  • Das Formular muss vollständig ausgefüllt undunterschrieben werden.
  • Formulare und Probengefäße (außen) müssen frei von gefährdenden Stoffen sein.
  • Biologische Proben dürfen nur nach vorheriger protokollierter Inaktivierung gemessen werden.
  • Radioaktive Proben können nicht gemessen werden.

Kosten:

  • Angehörige des IAAC und des IOMC können Proben kostenlos messen
  • Sonstige Angehörige der FSU und des UKJ müssen die Kosten tragen, die duch Verbrauchsmaterialien entstehen tragen (Siehe Preise Unterpunkt A)
  • Externe Partner müssen Kosten zu den Bedingungen einer Vollkostenrechnung tragen (Siehe Preise Unterpunkt B)